Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Zentrum für hämatologische Neoplasien

Herzlich willkommen auf der Homepage des Zentrums für hämatologische Neoplasien des Universitätsklinikums Halle (Saale). Das Zentrum für hämatologische Neoplasien ist Teil des von der Deutschen Krebsgesellschaft als Onkologisches Zentrum zertifizierten Krukenberg-Krebszentrums des Universitätsklinikums und für die Behandlung von Patienten mit Blut- und Lymphdrüsenkrebs verantwortlich. Unser Zentrum arbeitet interdisziplinär um jedem Patienten die individuell und nach neuestem Stand der Wissenschaft bestmögliche Therapie anbieten zu können. 

 

Essentiell für eine adäquate Therapie ist bei Blut- und Lymphdrüsenkrebs die richtige Diagnostik inklusive molekularer Marker. In enger Zusammenarbeit mit dem Zentrallabor und der Klinik für pädiatrische Onkologie führen wir die zytologische und durchflusszytometrische Diagnostik von Blut und Knochenmark durch. Darüber hinaus erfolgt die molekulare Diagnostik zusammen mit dem Institut für Pathologie und mit der Humangenetik des UKH.

Unser interdisziplinäres Team trifft sich regelmäßig zu Tumorkonferenzen bei denen jeder Patient einzeln besprochen und unter Berücksichtigung des Alters, des Allgemeinzustandes, der Begleiterkrankungen und des Patientenwunsches das optimale Behandlungskonzept festgelegt wird. Die allgemeinen Behandlungsleitlinien, an denen sich jede Therapieentscheidung orientiert, sind in den Behandlungspfaden niedergelegt, die regelmäßig interdisziplinär überarbeitet und dem wissenschaftlichen Erkenntnisstand angepasst werden. Für externe Kolleginnen und Kollegen besteht die Möglichkeit Patienten in unseren Tumorkonferenzen vorzustellen und/ oder an den Konferenzen teilzunehmen. Anmeldung per E-Mail (innere4@uk-halle.de) oder telefonisch (0345) 557 2054.

Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren - wir beraten Sie gerne!

 

Leiterin des Zentrums für Hämatologische Neoplasien: Prof. Dr. Mascha Binder

Zentrumskoordinatorin: Kinga Ligeti