Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Nachteilsausgleich

Für alle Schutzmaßnahmen, die sich aus dem gesetzlichen Mutterschutz oder als Folge der Gefährdungsbeurteilungen ergeben und mit Nachteilen für die Studentinnen verbunden sind, muss der Ausgleich dieser Nachteile geprüft werden. Beispielsweise könnte ein solcher Nachteilsausgleich im Zusammenhang mit der Freistellung einer schwangeren Studentin von einer Pflichtveranstaltung für (Vorsorge-)Untersuchungen nach §7 Abs. 1 MuSchG darin bestehen, dass die Schwangere die betreffende Pflichtveranstaltung in einem Parallelkurs absolviert. Ein Anspruch auf einen konkreten Nachteilsausgleich besteht jedoch nicht.

Zur Prüfung eines Nachteilsausgleiches wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen im Studiendekanat. Darüber hinaus erhalten Sie bei allen Fragen zum Mutterschutz und Nachteilsausgleich umfassende Beratung durch die Gleichstellungsbeauftragte der Medizinischen Fakultät und im Familienbüro der MLU.

 

Kontakt Studiendekanat

E-Mail: studiendekan(at)medizin.uni-halle.de

Telefon: 0345-557 1266