Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Wissenschaftliche Hilfskraft ohne Abschluss für organisatorische Tätigkeiten

An der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Medizinische Fakultät, Universitätsklinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik in Halle an der Saale, ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine auf zunächst 12 Monate befristete Stelle als

Wissenschaftliche Hilfskraft ohne Abschluss für organisatorische Tätigkeiten

zu besetzen.

Teilzeitbeschäftigung: 15-20h/Woche; freie Zeiteinteilung in Absprache

Die Vergütung erfolgt nach den Tarifen der MLU (9,87 €/h).

Voraussetzungen:

  • Immatrikulation an einer Hochschule
  • IT-Affinität und versierter Umgang mit MS-Office
  • Selbstständige, flexible und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Organisations- und Kommunikationsfähigkeiten

Arbeitsaufgaben:

Im Rahmen von wissenschaftlichen Studien obliegen Ihnen folgende Aufgaben:

  • Datenpflege und Dateneingabe
  • Unterstützung des wissenschaftlichen Personals
  • Telefonische Terminkoordination im Studienzentrum der Klinik

Es erwartet Sie ein interdisziplinäres, aufgeschlossenes Team sowie interessante und herausfordernde Arbeitsaufgaben. Sie können wertvolle Praxiserfahrungen sammeln und Ihre Fachkenntnisse vertiefen.

Eine kurze schriftliche Bewerbung erbitten wir per E-Mail an Jana Weise Universitätsklinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Julius-Kühn-Str. 7 in 06112 Halle an der Saale.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Jana Weise, Tel.: 0345 557 4530

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Frauen werden nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Die Ausschreibung erfolgt unter Vorbehalt eventueller haushaltsrechtlicher Restriktionen. Bewerbungskosten werden von der Martin-Luther-Universität nicht erstattet. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde. Eine elektronische Bewerbung ist möglich.