Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Kindermedizin aus einer Hand und rund um die Uhr

Ihr Kind ist bei uns in guten Händen. Wir behandeln Kinder und Jugendliche in unserem Department für operative und konservative Kinder- und Jugendmedizin im Alter von null bis 18 Jahre – und sogar darüber hinaus, wenn Patienten mit einem angeborenen Herzfehler versorgt werden. Gemeinsam mit unseren Geburtshelfern sind wir bereits in der Schwangerschaft für Sie und das ungeborene Kind in unserem Perinatalzentrum im Einsatz.

Die hallesche Universitätsmedizin ist der größte Medizindienstleister für Kinder und Jugendliche in Sachsen-Anhalt. Wir bieten mit drei Kliniken und einer Abteilung ein umfassendes Angebot für die medizinische Versorgung an – sowohl im stationären als auch im ambulanten Bereich. Kinder- und Jugendmedizin aus einer Hand ist unser Anliegen. Dazu binden wir auch die anderen Fachgebiete des UKH ein. Als Maximalversorger widmen wir uns auch der Behandlung schwerer und seltener Erkrankungen des Kindes- und Jugendalters. Die enge Zusammenarbeit im Department erlaubt es, dass unabhängig von der versorgenden Station die Versorgung durch Spezialisten unmittelbar erfolgen kann.

Gemeinsam sind wir als Department rund um die Uhr für die kleinen Patienten da. Unsere Kinder-Akutambulanz betreut akut erkrankte Patienten, die nicht unmittelbar durch niedergelassene Haus- oder Kinderärzte versorgt werden können. Dabei werden wir durch alle weiteren Fachgebiete des halleschen Universitätsklinikums unterstützt. Als Universitätsklinikum und Hochschule organisieren wir ambulante Sprechstunden (Hochschulambulanz) mit Schwerpunkten z.B. in der Kinderendokrinologie und Kindergastroenterologie. Weitere Spezialsprechstunden werden durch die Klinken und Abteilungen angeboten.

Das Facharztzentrum „Pädiatrie und Humangenetik“ und die kinderärztlichen Praxen am Südpark sind Teil der Medizinischen Versorgungszentrum UKH gGmbH. Hier werden unsere kleinen Patienten von niedergelassenen Kinderärzten ambulant betreut. Das fachärztliche Spektrum reicht von der Betreuung der Patienten mit einem angeborenen Herzfehler über Mukoviszidose bis hin zu Diabetes. Der Standort Südpark stellt u.a. die kinderärztliche Grundversorgung für Teile von Halle-Neustadt sicher (U-Untersuchung, Impfungen etc.). 

Außerdem werden in keinem anderen Krankenhaus in Sachsen-Anhalt mehr angehende Kinder- und Jugendmediziner ausgebildet als bei uns. Damit sorgen wir dafür, dass auch künftig im südlichen Sachsen-Anhalt die Kinder und Jugendlichen mit gesundheitlichen Problemen Ansprechpartner haben.

Die Universitätsklinik und Poliklinik für Pädiatrie I ist als Klinik der Maximalversorgung und Partner der stationären und ambulanten Versorger der Stadt Halle sowie des südlichen Sachsen-Anhalts und dessen angrenzenden Regionen für eine spezialisierte kinder- und jugendärztliche Versorgung zuständig. Neben der Neuropädiatrie und der Rheumatologie ist Schwerpunkt der Klinik die Diagnose und Behandlung von Krebserkrankungen bei Kindern und Jugendlichen sowie aller Erkrankungen des Blutes, der Blutbildung und Blutgerinnung. Alle erforderlichen Behandlungsmöglichkeiten, einschließlich Chemotherapie und Stammzelltransplantation stehen zur Verfügung.

Die Kinder mit Herz- und Kreislauf-Erkrankungen stehen im Mittelpunkt der Universitätsklinik und Poliklinik für Pädiatrie II. Hier werden Säuglinge, Kinder und Jugendliche mit angeborenen oder erworbenen, akuten oder chronischen Erkrankungen des Herzens und der Gefäße behandelt. Aber auch kleine Patientinnen und Patienten mit Lungenerkrankungen und Allergien werden bei uns ambulant und stationär diagnostiziert und therapiert. Wir arbeiten eng mit den Internisten, Radiologen, Dermatologen, HNO-Ärzten und den Humangenetikern zusammen. In unserem Kompetenzzentrum „Angeborene Herzfehler im Erwachsenenalter“ betreuen wir Patienten weit über den 18. Geburtstag hinaus. 

Die Universitätsklinik und Poliklinik für Pädiatrische Traumatologie und Kinderchirurgie versorgt – in enger Anbindung an die BG Kliniken Bergmannstrost – unfallverletzte Kinder und Jugendlicher, insbesondere bei Unfällen in Schule und Kindergarten. Eingebunden in das Trauma-Netzwerk Sachsen-Anhalt und zugelassen für die berufsgenossenschaftlichen Verletzungsartenverfahren stellen wir die qualifizierte, unmittelbare und umfassende Diagnostik und Therapie bei allen Unfällen von Kindern und Jugendlichen bis zum 16. Lebensjahr sicher, mit dem Ziel, eine schnellstmögliche Wiederherstellung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit, insbesondere der Schulfähigkeit unserer Patienten zu erreichen. Neben der Behandlung von Frakturen und Gelenkverletzungen sind wir auf die Versorgung schwerbrandverletzter Kinder und Jugendlicher spezialisiert. Im Fach Kinderchirurgie erfolgt die Behandlung außerdem in den Schwerpunkten Neugeborenen- und Fehlbildungschirurgie, Kinderurologie und Kindertumorchirurgie. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Funktionsdiagnostik des oberen und unteren Gastrointestinaltrakts und der Harnwege.

Gesunde, kranke oder unreife Früh- und Neugeborene werden in der Abteilung für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin bestens versorgt – in Kooperation mit der Geburtshilfe. Wir erfüllen dabei die höchsten Anforderungen an ein Perinatalzentrum Level 1 (höchste Versorgungsstufe von Früh- und Neugeborenen). Darüber hinaus betreuen wir kritisch kranke Kinder auch jenseits des Neugeborenenalters, wobei alle modernen Verfahren der Kinderintensivmedizin eingesetzt werden. Die übergreifend angebotene sozialmedizinische Ambulanz unterstützt die Eltern von ehemals kritisch kranken Kindern bei der Rückkehr in den Alltag und bei der Lösung von nach der Entlassung anfallenden organisatorischen und medizinischen Problemen.

 

Department für operative und konservative Kinder- und Jugendmedizin

Geschäftsführender Direktor

Prof. Dr. med. Ralph Grabitz

Telefon: +493455572611

dokkj(at)uk-halle.de

 

Universitätsklinik und Poliklinik für Pädiatrie I

Direktor: Prof. Dr. med. Jan-Henning Klusmann 

Telefon: +493455572388

Kinderklinik(at)uk-halle.de

 

 

Universitätsklinik und Poliklinik für Pädiatrie II

Direktor: Prof. Dr. med. Ralph Grabitz 

Telefon: +493455572611

kinderkardiologie(at)uk-halle.de

 

Abteilung für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin

Leiter: PD Dr. med. Roland Haase

Telefon: +493455572388

anpi(at)uk-halle.de

 

 

Klinik und Poliklinik für Kindertraumatologie und Kinderchirurgie

Direktor: Prof. Dr. med. Martin Kaiser 

Telefon: +493455572240

Kinderchirurgie(at)uk-halle.de