Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Dr. rer. medic. Stefan Scheydt

Thema der Dissertation

  • "Reizüberflutung" im psychiatrischen Kontext: Konzeptuelle Analyse des Phänomens und Beschreibung des pflegerischen Umgangs mit Reizüberflutung in der stationären Psychiatrie

Betreuer

  • Prof. Dr. phil. habil. Johann Behrens

Datum der Disputation

  • 22. 11. 2017

Gegenwärtige Tätigkeiten

  • Derzeit Stabstelle Forschung und Entwicklung Pflege am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit

Publikationen

 

Publikationen in Zeitschriften ohne Peer-review Verfahren:

  • Scheydt S, Needham I (2014). Reizabschirmung im psychiatrischen Kontext. Übersicht der deutschsprachigen Fachliteratur. Psych Pflege Heute, 20: 311–315.
  • Scheydt S (2015). Gewalt als Machtmissbrauch in der stationären Pflege. Theoretischer Hintergrund und Ansätze zur praktischen Prävention. NOVAcura, 46: 30–33.
  • Holzke M, Scheydt S (in press). Akademisierung der psychiatrischen Pflege: eine kritische Auseinandersetzung. Psychiatrische Pflege.

Publikationen in Zeitschriften mit Peer-review Verfahren:

  • Scheydt S, Laimbacher S, Wenger A, Needham I (2016). Das Verständnis von „Reizabschirmung“ in der stationären Psychiatrie. Eine Delphi-Studie mit medizinischen und pflegerischen Experten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Psychiatr Prax, 43: 199–204.
  • Scheydt S, Laimbacher S, Wenger A, Needham I (2016). Das Verständnis von Reizüberflutung im Kontext psychischer Störungen. Ergebnisse einer Delphi-Studie. Pflegewissenschaft, 18 (5/6): 251–258.
  • Scheydt S, Needham I, Nielsen GH, Behrens J (2016). Der pflegerische Umgang mit Reizüberflutung in der Psychiatrie. Entwicklung eines theoretischen Bezugsrahmens. Pflege, 29(5): 227–233.
  • Scheydt S, Needham I, Behrens J (2017). Der pflegerische Umgang mit Reizüberflutung in der Psychiatrie. Theoretische Verdichtung und Modifikation des Rahmenmodells. Pflege, 30(5): 281–288.
  • Scheydt S, Müller-Staub M, Frauenfelder F, Nielsen GH, Behrens J, Needham I (2017). Sensory overload: A concept analysis. Int J Ment Health Nurs, 26: 110–120.
  • Scheydt S, Needham I (2017). Mögliche Kennzeichen der Reizüberflutung. Psychiatr Prax, 44: 128–133.
  • Scheydt S, Holzke M (in press). Erweiterte psychiatrische Pflegepraxis. Entwicklung und Diskussion eines heuristischen Rahmenmodells der pflegerischen Expertise in der Psychiatrie. Pflegewissenschaft.