Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Die Leiterin der Schmerzambulanz besitzt die Weiterbildungsermächtigung zum Erwerb der Zusatzbezeichnung „Spezielle Schmerztherapie“ sowie „Palliativmedizin“. 

Die Ambulanz für Schmerztherapie und Palliativmedizin ist für die Lehre und für das neue Querschnittfach Q13 und Q14 „Palliativmedizin und Schmerzmedizin“  im Humanmedizinstudium an der Uniklinik Halle verantwortlich.

Einmal im Monat (siehe die Ankündigungen im Ärzteblatt Sachsen-Anhalt) findet jeweils mittwochs um 15.30 Uhr eine offene interdisziplinäre Schmerzkonferenz statt. 

Die Schmerzkonferenzen sind von der Deutschen Gesellschaft zum Studium des Schmerzes (DGSS) anerkannt. Die Schmerzkonferenzen werden von der Landesärztekammer Sachsen- Anhalt als Fortbildung zertifiziert (3 Punkte). 

Jedes Quartal finden ein Palliativzirkel sowie ein Hausarztforum statt. 

 

Kontakt Ambulanz für Schmerz- und Palliativmedizin

Leiterin der Ambulanz:
OÄ Dr. med. L. Flöther
Bettenhaus II, Ebene 0

Tel.: 0345 557-5911
Fax: 0345 557-5912